Vorschäumen 

vorschaeumen1Das kugelförmige EPS Granulat wird mit Hilfe von Wasserdampf
und laufendes Rühren in sogenannten Vorschäumern, bei Temperaturen
zwischen 90°C und 100° C vorgeschäumt.
 
 
Dabei blähen sich die EPS Perlen aufgrund des darin befindlichen
Treibmittels Pentans, um etwa das zwanig- bis fünfzigfache ihres
ursprünglichen Volumens auf.
 
 
vorschaeumen2   Dieser Ausgangsstoff wird als expandiertes
 Polystyrol (EPS) bezeichnet.
 
 Der Aufschäumgrad, der im Vorschäumer hergestellt wird,
 ist entscheidend für die gewünschte Rohdichte (kg/m3)
 der Styropor® Platten. Je länger der Rohstoff aufgeschäumt wird,
 umso leichter und weicher wird letzendilch das Endprodukt.