Kurzbezeichnungen 

 

Anwendungsgebiet
 
Abkürzung
Bedeutung
DAD
Aufsparrendämmplatte
Außendämmung von Dach oder Decke
DAA
Flachdachdämmplatte
Außendämmung von Dach oder Decke
DEO
Bodendämmplatte
Innendämmung der Decke oder Bodenplatte unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen
DES
Trittschalldämmplatte
Innendämmung der Decke oder Bodenplatte unter Estrich mit Schallschutzanforderungen
WAA
Außendämmung der Wand hinter Abdichtung
WAP/WDVS       
Fassadendämmplatte
WAP/WDVS bezeichnet ein aus mehreren Schichten bestehendes Wärme-Dämm-Verbund-System.

 

Produkteigenschaft
 
Abkürzung
Bedeutung
dm
mittlere Druckbelastbarkeit (100 kPa)
dh
hohe Druckbelastbarkeit (150 kPa)
ds
sehr hohe Druckbelastbarkeit (200 kPa)
sg
Trittschalldämmung (T5000)
geringe Zusammendrückbarkeit
sm
Trittschalldämmung (T4000)
mittlere Zusammendrückbarkeit
 
 
EPS - Kennzeichnung
 
Innendämmung - DEO
Alte Bezeichnung
Neue Bezeichnung
PS 20 WLG 040 WD
EPS 040 DEO/WAB (100 kPa)
PS 20 WLG 035 WD
EPS 035 DEO/WAB (150 kPa)
PS 30 WLG 035 WD/WS
EPS 035 DEO/WAB (200 kPa)
 
Trittschalldämmung - DES
 
Alte Bezeichnung
Neue Bezeichnung
PSTK  3500 WLG 045
EPS 045 DES sm                
PSTK  5000 WLG 040
EPS 040 DES sg
PSTK 10000 WLG 035
EPS 035 DES sg

  

     



Hier finden Sie eine Auflistung aller Abkürzungen bzw.
Eigenschaften der Dämmstoff-Produkte.